04.03.2019 | GIATA Room Type Mapping

GIATA präsentiert brandneues Produkt zur ITB – Room Type Mapping Vorstellung in Berlin

Berlin, 04.03.2019 – GIATA wird vom 6. bis 10. März 2019 auf der 53. ITB Berlin ihr neues Produkt Room Type Mapping vorstellen.

Die Herausforderungen einer einheitlichen Zimmertypenbezeichnung sind in der Branche allgemein bekannt und gelten seit langem als unlösbar. Ohne Industriestandards und einheitliche Namenskonventionen war es bis jetzt unmöglich, Zimmertypen zu vergleichen, denn mit je mehr Anbietern ein OTA zusammenarbeitet, desto höher ist auch die Intransparenz bei der Zimmertypenbezeichnung. Die Anbieter der OTAs benennen ihre Zimmertypen individuell, was den Markt auf Kundenseite intransparent und für das OTA Upsell-Möglichkeiten unmöglich macht. Aktuell auf dem Markt vorhandene Lösungen beinhalten ausschließlich Workarounds und den traditionellen Ansatz des Data-Mappings. Mit diesen erhält der Kunde weder die größtmögliche Auswahl an Zimmertypen pro Hotel, noch werden ihm die wettbewerbsfähigsten Preise angezeigt. Üblich sind anstatt dessen lange Listen von inkonsistenten Zimmertypenbezeichnungen, aus denen der Kunde seine eigene Auswahl treffen muss (Beispiel: Cinderella Room).

Jetzt hat GIATA eine völlig neue Antwort zur Lösung eines der komplexesten Probleme in der Tourismusbranche, denn GIATA verwendet einen algorithmischen Ansatz, der ein Minimum an Mapping erfordert und unabhängig vom Provider ist.

„Mit GIATA Room Type Mapping können Ihre Kunden zwischen den nicht einheitlich benannten Zimmertypen verschiedener Anbieter auf aggregierter Basis direkt vergleichen und sich sofort Klarheit über ihre zur Verfügung stehenden Optionen verschaffen. Darunter befinden sich der Zimmertyp, der beste verfügbare Preis sowie die Essensauswahl. Darüber hinaus wird ein Toolset für das OTA erstellt, das für dieses Upsell-Möglichkeiten schafft, die Konvertierung erhöht und die Benutzererfahrung verbessert. Kunden können nun individuelle Suchanfragen auf der Grundlage von Zimmertypcharakteristiken erstellen. Dies können zum Beispiel barrierefreie Zimmer, Zimmer mit Balkon oder auch Villen mit Pool sein.“

Kalina Nikolova Head of Sales, GIATA

Um live zu zeigen, wie mit dem neuen Room Type Mapping inkonsistent benannte Zimmertypen verglichen werden können, lädt GIATA zu einer exklusiven Vorschau in Halle 5.1 am Stand Nr. 100 ein.

Über GIATA & die GIATA ID:
GIATA ist ein 1996 gegründetes Travel Technology Unternehmen mit Sitz in Berlin Deutschland. Die Daten- und Vertriebslösungen von GIATA werden von Tausenden von OTAs, Reisebüros, Portalen, Reiseveranstaltern, Zielgebietsagenturen und Hotels zur Verwaltung ihrer eigenen Datenbanken verwendet. GIATA hat kontinuierlich neue Standards bei der Sammlung, Überprüfung, Verarbeitung und Verteilung von nicht buchbaren Inhalten festgelegt und liefert genaue und umfassende Hotelinformationen in über 20 Sprachen. Das Unternehmen kombiniert innovative Technologien wie künstliche Intelligenz und digitale Fingerabdrücke mit sorgfältiger manueller Recherche. Zu den Kunden aus über 70 Ländern zählen nahezu alle international bekannten Reiseveranstalter und Reisebüroketten, Online-Reisebüros, globale Reiseverteilungssysteme und international renommierte Reiseportale. Basierend auf der eigens entwickelten, uniquen GIATA-ID bietet GIATA die weltweit größte Datenbank für Hotelinhalte. Mit mehr als 63 Mio. Mappings von 520 Lieferanten für über 909.000 unique Objekte betreut GIATA mehr als 21.000 Kunden in 72 Ländern der Welt.
Erfahren Sie hier mehr über GIATA: https://www.giata.com/de/

Kontakt für Medienanfragen:
Kalina Nikolova, Vertriebsleitung GIATA GmbH
E-Mail: press@giata.com

Sie haben Fragen? –
Ich helfe Ihnen gern.

Lu Yang
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 30 420 265 28

press@giata.com

Das könnte Sie auch interessieren

GIATA präsentiert brandneues Produkt zur ITB – Room Type Mapping Vorstellung in Berlin

Berlin, 04.03.2019 – GIATA wird vom 6. bis 10. März 2019 auf der 53. ITB Berlin ihr neues Produkt Room Type Mapping vorstellen.
Die Herausforderungen einer einheitlichen Zimmertypenbezeichnung sind in der Branche allgemein bekannt und gelten seit langem als unlösbar. Ohne Industriestandards und einheitliche Namenskonventionen war es bis jetzt unmöglich, Zimmertypen zu vergleichen, denn mit je mehr Anbietern ein OTA zusammenarbeitet, desto höher ist auch die Intransparenz bei der Zimmertypenbezeichnung. Die Anbieter der OTAs benennen ihre Zimmertypen individuell, was den Markt auf Kundenseite intransparent und für das OTA Upsell-Möglichkeiten unmöglich macht. Aktuell auf dem Markt vorhandene Lösungen beinhalten ausschließlich Workarounds und den traditionellen Ansatz des Data-Mappings. Mit diesen erhält der Kunde weder die größtmögliche Auswahl an Zimmertypen pro Hotel, noch werden ihm die wettbewerbsfähigsten Preise angezeigt. Üblich sind anstatt dessen lange Listen von inkonsistenten Zimmertypenbezeichnungen, aus denen der Kunde seine eigene Auswahl treffen muss (Beispiel: Cinderella Room).

Jetzt hat GIATA eine völlig neue Antwort zur Lösung eines der komplexesten Probleme in der Tourismusbranche, denn GIATA verwendet einen algorithmischen Ansatz, der ein Minimum an Mapping erfordert und unabhängig vom Provider ist.

Kalina Nikolova, Head of Sales von GIATA: „Mit GIATA Room Type Mapping können Ihre Kunden zwischen den nicht einheitlich benannten Zimmertypen verschiedener Anbieter auf aggregierter Basis direkt vergleichen und sich sofort Klarheit über ihre zur Verfügung stehenden Optionen verschaffen. Darunter befinden sich der Zimmertyp, der beste verfügbare Preis sowie die Essensauswahl. Darüber hinaus wird ein Toolset für das OTA erstellt, das für dieses Upsell-Möglichkeiten schafft, die Konvertierung erhöht und die Benutzererfahrung verbessert. Kunden können nun individuelle Suchanfragen auf der Grundlage von Zimmertypcharakteristiken erstellen. Dies können zum Beispiel barrierefreie Zimmer, Zimmer mit Balkon oder auch Villen mit Pool sein.“

Um live zu zeigen, wie mit dem neuen Room Type Mapping inkonsistent benannte Zimmertypen verglichen werden können, lädt GIATA zu einer exklusiven Vorschau in Halle 5.1 am Stand Nr. 100 ein.

Über GIATA & die GIATA ID:

GIATA ist ein 1996 gegründetes Travel Technology Unternehmen mit Sitz in Berlin Deutschland. Die Daten- und Vertriebslösungen von GIATA werden von Tausenden von OTAs, Reisebüros, Portalen, Reiseveranstaltern, Zielgebietsagenturen und Hotels zur Verwaltung ihrer eigenen Datenbanken verwendet. GIATA hat kontinuierlich neue Standards bei der Sammlung, Überprüfung, Verarbeitung und Verteilung von nicht buchbaren Inhalten festgelegt und liefert genaue und umfassende Hotelinformationen in über 20 Sprachen. Das Unternehmen kombiniert innovative Technologien wie künstliche Intelligenz und digitale Fingerabdrücke mit sorgfältiger manueller Recherche. Zu den Kunden aus über 70 Ländern zählen nahezu alle international bekannten Reiseveranstalter und Reisebüroketten, Online-Reisebüros, globale Reiseverteilungssysteme und international renommierte Reiseportale.
Basierend auf der eigens entwickelten, uniquen GIATA-ID bietet GIATA die weltweit größte Datenbank für Hotelinhalte. Mit mehr als 63 Mio. Mappings von 520 Lieferanten für über 909.000 unique Objekte betreut GIATA mehr als 21.000 Kunden in 72 Ländern der Welt.

Weitere Informationen finden Sie auf der GIATA-Website unter giata.com

Pressekontakt:

Kalina Nikolova
Vertriebsleitung
GIATA GmbH

Tel: +49 30 420 265 47

Download Link: PDF Pressemeldung